Meldungen des Jahres 2021

Meldung vom 06. August 2021

Jüdische Lebensspuren in Thüringen – ein Kunstprojekt für Jugendliche: Freie Plätze für Projektwoche in Weimar

Im Rahmen eines Bildungsprojektes der Geschichtswerkstatt Jena zu jüdischen Lebensspuren in Thüringen findet Ende August ein Kunstprojekt für Jugendliche mit Sibylle Mania in Weimar statt.

ES GIBT NOCH FREIE PLÄTZE !

Termin: 23.8. bis 27.8.2021,

täglich 9 bis 15 Uhr (fünf Tage)

Wir gehen mit Euch zusammen auf Spurensuche und besuchen gemeinsam mit Sibylle Mania den jüdischen Friedhof in Weimar, die alte Synagoge in Erfurt und die Villa Rosenthal in Jena. Während eines Rundgangs werden wir geschichtliche Informationen erhalten und künstlerische Inspirationen empfangen. Dabei werden wir vor Ort  Eindrücke sammeln und unsere Wahrnehmungen notieren. Wir werden skizzieren und fotografieren.

Die Pavillon-Presse in Weimar wird unser Ort für die Umsetzung unserer kreativen Arbeiten sein. Hier erhalten wir einen Einblick in eine ca. 100 Jahre alte Presse und das Besondere, wir können sie für uns nutzen.
Sibylle Mania stellt uns den Tiefdruck vor, und nach einer gemeinsamen Besprechung bereiten wir unsere Skizzen/Fotos nach Motiven unseres Rundgangs für den Druck vor. Wir bekommen einen Einblick in die Kunst des Druckens und sind selber Schöpfer unseres Kunstobjekts. Am Ende der Projekttage geht jede Teilnehmerin und jeder Teilnehmer mit einem selbst gefertigtem Druck und viel neuem Wissen in die Ferien.
 
Ablauf: 
1.Tag: Treffpunkt Pavillon Presse Weimar, Besuch des jüdischen Friedhofes Weimar, Zeichnen und Fotografieren
2.Tag: Besuch der Alten Synagoge Erfurt, Zeichnen und Fotografieren
3.Tag: Besuch der Villa Rosenthal in Jena, Zeichnen und Fotografieren
4.+ 5.Tag: Pavillon Presse Weimar, Zeichnen und Drucken & Ausstellung unserer Ergebnisse 
 
Alle weiteren Informationen im Projektflyer 
Fahrtkosten werden erstattet
Imbiss ist möglich
Kein Teilnehmerbeitrag
 

Informationen und Anmeldung unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  

oder telefonisch unter: 0163-3033630 (Torsten Eckold)

 

Das medienpädagogische Projekt der Weimarer Künstlerin Sibylle Mania, der Pavillon Presse Weimar und der Geschichtswerkstatt Jena e. V. wird gefördert durch das Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport im Rahmen des Landesprogramms DenkBunt für Demokratie, Toleranz und Weltoffenheit (Themenjahr „Neun Jahrhunderte Jüdisches Leben in Thüringen“).

 
 
© Geschichtswerkstatt 2021