Meldungen des Jahres 2017

Meldung vom 14. Dezember 2017

Erfolgreiches Bildungsprojekt "Blickpunkt Mensch – Begegnung braucht Zeit" im Jahr 2017

In diesem Jahr erhielt die Geschichtswerkstatt Jena e.V. als Projektträger durch die Bundeszentrale für politische Bildung (bpb) eine Förderung für ein mehrmonatiges Modell- und Bildungsprojekt. Neben der bpb sind als Unterstützer, Partner und Förderer das Eine Welt Netzwerk (EWNT), Blickpunkt Welt, Radio OKJ, Aktion Mensch sowie der LAP Jena beteiligt. 

Projektleiter Torsten Eckold und sein Team (bestehend aus Dorit Weber-Liel, Martina Sauerbrey, Christina Langenhan, Torsten Cott und Tilman Hesse) absolvieren momentan ihre abschließende Projektwoche 2017 und schauen zurück auf ein sehr erfolgreiches und gelungenes Jahr mit vielen wichtigen Begegnungen und Erlebnissen.

Um ein Zusammenleben in einer Gesellschaft zu ermöglichen, bedarf es intensiver Kommunikation. Insbesondere wenn Migrationsbewegungen im Gange sind, ist Kommunikation unbedingte Voraussetzung für gegenseitiges Verständnis. Das Projekt "Blickpunkt Mensch" zielt auf die Förderung eben dieser Kommunikation von geflüchteten mit deutschen Kindern und Jugendlichen. In Projektwochen und Mediencamps werden in gemischten Gruppen kleine Filme zu selbstgewählten Themen erdacht, ausgearbeitet, produziert und schließlich präsentiert. Unter professioneller Anleitung von Medienpädagog*innen gestalten die Kinder und Jugendlichen so aus ihrem Erfahrungsschatz mediale Ereignisse und bringen sich durch die Präsentation der Filme in die gesellschaftliche Diskussion ein. Das Projekt wird hauptsächlich im schulischen Rahmen durchgeführt. Eine Verlängerung im Jahr 2018 ist beantragt und geplant.

Mehr Informationen im Projektblog: www.blickpunkt-mensch.com

 
 
© Geschichtswerkstatt 2018