Meldungen des Jahres 2016

Meldung vom 13. Dezember 2016

Podcast-Folge zur "Gerbergasse 18": Im Gespräch mit Blogger Martin Fischer

Im Rahmen einer Folge des Podcasts Staatsbürgerkunde des Berliner Bloggers Martin Fischer entstand ein Gespräch über Anliegen, Geschichte und Perspektiven der Zeitschrift "Gerbergasse 18", die seit 1996 erscheint. Anlass war deshalb ein Blick in den GrafikWerkstattcharakter der Zeitschrift und zur über 20-jährigen Vereinsarbeit der Geschichtswerkstatt Jena als Herausgeberin.

Die neue Folge ist bereits der SBK-Podcast Nr. 76, der im Jahr 2012 begonnen wurde und regelmäßig spannende Fragen an die Geschichte der DDR und ihre Zeitzeug_innen richtet. Auch das Nachhören der zurückliegenden Beiträge lohnt sehr und wird dringend empfohlen, um mehr über Leben und Alltag in der DDR zu erfahren.

Martin Fischer war mit seinem Projekt bereits für den Grimme Online Award nominiert und hat unser Heft 79 (Ausgabe 4/2015) über "Sprache in der Diktatur" schon in einem früheren Podcast zum Phänomen "DDR-Sprech" thematisiert.

Als gemeinsame Crossover-Folge mit der ebenfalls reizvollen Seite NEUSPRECH enstand zu dieser Fragestellung schon eine kurze Vorstellung der damaligen Ausgabe, ergänzt mit vielen Links und Lektüreempfehlungen zur Thematik "politsche Sprache". Wir danken Martin Fischer für sein Engagement, das Interesse an unserer Arbeit und freuen uns auf weitere Folgen seines Podcasts.

Für alle, die bis zum Ende des Interviews zuhör(t)en und schon neugierig sind: Das angekündigte Heft 81 der "Gerbergasse 18" mit Schwerpunkt "Korea" erscheint noch pünktlich vor Weihnachten.

 
 
© Geschichtswerkstatt 2017