Meldungen des Jahres 2016

Meldung vom 18. März 2016

Gedenken an Matthias Domaschk am 12. und 16. April 2016 anlässlich des 35. Todestages

Am 12. April 2016 jährt sich der Todestag von Matthias Ehrengrab von Matthias DomaschkDomaschk zum 35. Mal. Die Geschichtswerkstatt Jena möchte in Zusammenarbeit mit der Arbeitsgruppe „Tod von Matthias Domaschk“ und zahlreichen Kooperationspartnern (BStU-Außenstelle Gera, Gedenkstätte Amthordurchgang Gera, Thüringer Archiv für Zeitgeschichte und Thüringer Landesbeauftragter zur Aufarbeitung der SED-Diktatur) die Ereignisses des Jahres 1981 in Erinnerung rufen und sich mit den bis heute ungeklärten Todesumständen in der Stasi-Untersuchungshaftanstalt Gera auseinandersetzen.

Zu diesem Zweck wurde ein Programm erarbeitet, dass für den 12. April 2016 um 19:00 Uhr eine Podiumsdiskussion im Alten Schwurgerichtssaal des Landgerichts Gera vorsieht. Am 16. April 2016 – dem 35. Jahrestag der Beisetzung – wollen wir uns um 15:00 Uhr am Ehrengrab von Matthias Domaschk auf dem Jenaer Nordfriedhof versammeln, um gemeinsam mit Familienangehörigen, Weggefährten und öffentlichen Vertretern seiner zu gedenken. Im Anschluss stehen die Türen des Thüringer Archivs für Zeitgeschichte und der Jungen Gemeinde Stadtmitte für ein Zusammenkommen der Freunde und Gäste offen.

Der Einladungs-Flyer mit dem kompletten Programm und genauen Zeit- und Ortsangaben steht hier zur Verfügung.

Foto: Ehrengrab von Matthias Domaschk im Jahr 2011. (Wikimedia Commons; Gerold Hildebrand / CC-BY 3.0)

 
 
© Geschichtswerkstatt 2017