Meldungen des Jahres 2016

Meldung vom 16. März 2016

Terminhinweis: Feierliche Enthüllung einer Gedenk-Stele zum Physikerball 1956

Veranstalter: Physikalisch-Astronomische Fakultät der Friedrich-Schiller-Universität Jena
Termin/Ort: Donnerstag, 17. März 2016, um 18:00 Uhr in der Mensa Philosophenweg, Jena

Mit einer Feierstunde erinnert die Physikalisch-Physikerball 1956Astronomische Fakultät am Donnerstag (17. März) ab 18 Uhr in der Mensa am Philosophenweg (Philosophenweg 20) an den Physikerball des Jahres 1956. Dabei sein werden u. a. die Zeitzeugen Dr. Heinz Steudel und Peter Herrmann, die über die Ereignisse von damals berichten werden. Gezeigt werden zudem Szenen des Physikerballprogramms, die 2006 wiederaufgeführt wurden. Im Anschluss wird die Gedenk-Stele vor dem großen Hörsaal der Physik (Max-Wien-Platz 1) feierlich enthüllt. Gäste sind herzlich willkommen, der Eintritt ist frei. (Quelle)

Die Geschichtswerkstatt Jena ist mit der Thematik des Physikerballs 1956 seit vielen Jahren eng verbunden, so war beispielsweise unser langjähriges Vereinsmitglied Manfred Wagner († 2011) ein Beteiligter und Zeitzeuge. An der Wiederaufführung des Physikerballs im Jahr 2006 konnte unser Verein maßgeblich mitwirken, darüber hinaus sind in der "Gerbergasse 18" einschlägige Beiträge erschienen. Die Aufnahme des Physikerballs in die "Thüringer Straße der Menschenrechte und Demokratie" wiederum geht auf eine Initiative unseres Vereinsmitglieds Detlef Himmelreich zurück. Es ist ein erfreuliches Zeichen, dass der Physikerball mittels der feierlichen Enthüllung einer Gedenk-Stele ein wiederholtes Zeichen der Wertschätzung seitens Universität und Gesellschaft erfährt.

Quelle der Abbildung: Peter Herrmann/Heinz Steudel/Manfred Wagner (Hrsg.): Der Physikerball 1956. Vorgeschichte – Ablauf – Folgen, Jena 1997 (Jubiläums-Ausgabe 2006).

 
 
© Geschichtswerkstatt 2017