Zeitschriftenarchiv der "Gerbergasse 18"

Heft 53 - Ausgabe II / 2009

Heft 53 - Ausgabe II / 2009


« zurück



THEMA

Henning Pietzsch
Die DDR -  ein Unrechtsstaat?
Vom „Recht“ in der Diktatur und Unrecht der Täter


ZEITGESCHICHTE

Manfred Thiele
Sowjetische Besatzungspolitik und politische Justiz nach Kriegsende in Thüringen
Das geschah nicht zufällig

Gerald Praschl
Elke Wirth aus Plauen
Eine kriminelle Witzerzählerin?

Uwe Krähnke und Matthias Finster
Überalterung, Beförderungsstau und Selbstrekrutierung
Zwei MfS-Kreisdienststellen im Bezirk Karl-Marx-Stadt

Daniel Börner
Die Diktatur des Zwiebelmusters
Oder: Der lange Kampf des Gerhard Henniger um persönliche und juristische Rehablitierung


ZEITGESCHEHEN

Jörg B. Bilke
Vom Unbehagen in der Freiheit
Daniela Dahn und ihre Auseinandersetzung mit dem Unrechtsstaat DDR

Jörg B. Bilke
Oberkirchenrat Walter Saft
Eine verdrängte IM-Vergangenheit

Roman Grafe
Vom SED-Apparatschik zum Gewinner des Kapitalismus
Die Erfolgsstory eines fürs Getümmel unverzichtbaren „Figürchens“

Manfred Wagner
Nicht über alles soll in Probstzella Gras wachsen
Grenzwachturm – statt Grenzbahnhofsdenkmal

Jörg B. Bilke
Die Nachtseiten der Anna Seghers
Unkritische Rezeption in Bad Berka/Thüringen


REZENSIONEN

Felix Tasch
„Bausoldatenblues“

Volker Strebel
Von der Sehnsucht nach alter Größe

Steffen Reichert
Buchenwaldhäftling Nummer 67.509

Jörg B. Bilke
Weder Kain noch Abel

Edwin Kratschmer
Zauberbrunnen im Drahtverhau


NACHRUF

Günter Ullmann, ein Rebell der staunen konnte


LESERBRIEF

Ehrenfried Hoffmann
DDR war eine Diktatur und ein Unrechtsstaat
Eine Antwort auf die DDR-Sicht des Spitzenkandidaten der Partei DIE LINKE Bodo Ramelow


VERANSTALTUNGSHINWEIS

Horch & Guck

 
 
© Geschichtswerkstatt 2017