Aktuelle Ausgabe

Gerbergasse 18, Heft 83, Cover

Leseproben:

icon linkEditorial

icon link Biografie Wolfgang Biermann (Auszug)

icon link Das lässt einen nicht mehr los (Auszug)

icon linkNachruf Manfred Kaiser (Auszug)

 

Themenvorschau:

Heft 85: Geschichte(n) im Film (Redaktionsschluss: 3. November 2017)

Heft 86: Epochenjahr 1968 (Redaktionsschluss: 16. Februar 2018)

 

 

Inhalt von Ausgabe 2/2017 (Heft 84):

TITELTHEMA: Wirtschaft

André Steiner – Wie die DDR unter die zehn führenden Industrieländer der Welt geriet? – S. 3
Eine Spurensuche
Christopher Nehring – Die Wirtschaftsspionage des MfS – S. 8
Eine Fallstudie zur Bezirksverwaltung Berlin
Wolfgang Klietz – „Nie war der Bausoldat so wertvoll wie heute!“ – S. 13
Die ökonomische Bedeutung der Bausoldaten in der DDR der 1980er Jahre
Dietmar Remy – Ein lautstarker Propagandist der SED als stiller Reformer der DDR? – S. 18
Die vernichtende Kritik des Zeiss-Generaldirektors Wolfgang Biermann am Zustand der Planwirtschaft
Marcus Böick – Altkader, Knowhow-Träger, Verräter? – S. 23
Das ostdeutsche Personal der Treuhandanstalt zwischen umstrittener Vergangenheit, umkämpfter Gegenwart und ungewisser Zukunft

ZEITGESCHICHTE

Christian Booß – Auskunftspersonen als Stasi-Informanten jenseits der IM – S. 28
Gemeinsamkeiten, Unterschiede und Bedeutung
Heidelore Rutz – Klopfzeichen – S. 34
Der „Weiße Kreis“ in Jena und mein Weg in die Freiheit

ZEITGESCHEHEN / DISKUSSION

Nancy Aris – Das lässt einen nicht mehr los – S. 40
Opfer politischer Gewalt erinnern sich
Kerstin Langwagen – Stilblüten: DDR-(Alltags)Museen? – S. 45
Zum Verständnis eines Museumsbooms
Hanns Leske – Kaiserliche Festtage im Sozialismus – S. 51
Eine Würdigung der verstorbenen Fußballlegende Manfred Kaiser

REZENSION

Wolfgang Schuller – Verschwiegen, weggesperrt, zensiert – S. 54
Ines Geipel und Joachim Walther rekonstruieren die unterdrückte Literaturgeschichte Ostdeutschland

 
 
© Geschichtswerkstatt 2017