Zeitschriftenarchiv der "Gerbergasse 18"

Heft 89 - Ausgabe IV / 2018

 

« zurück

 

TITELTHEMA MEDIEN UND MACHT
S. 03 Gunter Holzweißig – Agitator und Bourgeois
Der „Kanalarbeiter“ Karl-Eduard von Schnitzler
S. 12 Gottfried Meinhold – Linguistische Fahndungshilfe für das Ministerium für Staatssicherheit der DDR
Zwei Fälle der 1980er Jahre
S. 17 Claudia Streitberger – „Im Auftrag der Volkswacht“
Der Saalfelder Pressefotograf Wilfried Klein
S. 22 Rainer Erices – Hetzjagd im August 1975 in Erfurt
Wie Ausländerfeindlichkeit in der DDR verharmlost und verleugnet wurde
S. 26 Tom Fleischhauer – „In engen Räumen“
Würdigung und mutiges Lehrstück in einem – oder: Was das „Sputnik-Verbot“ 1988 an der Erweiterten Oberschule Carl Zeiss in Jena auslöste


ZEITGESCHICHTE
S. 32 Axel Reitel – Vertrauen gegen Beschwichtigung
Anmerkungen zu Greta Kuckhoff und der „Roten Kapelle“
S. 36 Konstanze Soch – Ein verpackter Konflikt
Der Päckchen- und Paketverkehr als Spiegelbild der deutsch-deutschen Teilung
S. 41 Aribert Rothe – „Besser einen Löffel voll Tat als einen Scheffel voll Rat“
Die Thüringer Jugendversammlung „Umkehr führt weiter“ im Jahr 1988
S. 47 Sascha Münzel – Christbaumschmuck aus Lauscha
Eine Recherche im Stasi-Unterlagen-Archiv


ZEITGESCHEHEN / DISKUSSION
S. 50 Stefan Weise – Die zwei Tode des Paul Schäfer
Legende und Lebensgeschichte eines Erfurter Kommunisten
S. 54 Juliane Adler – Vergegenwärtigungen
Gedichte in Alltagssprache


REZENSION
S. 57 Sebastian Hollstein – Bagger und Ballon
Zwei Filme erzählen von einer DDR zwischen Widersprüchen und Freiheitsdrang

 
 
© Geschichtswerkstatt 2018