Zeitschriftenarchiv der "Gerbergasse 18"

Heft 79 - Ausgabe II / 2016


« zurück

 

TITELTHEMA: Stützen der Diktatur

Christoph Wunnicke – Die Blockparteien als Unterstützer der SED. Beispiele aus der Stadt und dem Kreis Jena – S. 3

Gabriele Knetsch – Arbeit unter Zwang. Politische Häftlinge in der DDR und die Verantwortung der Westbetriebe – S. 8

Tilmann Siebeneichner – Die Kampfgruppen der Arbeiterklasse und der „Schutz der sozialistischen Errungenschaften“. Tradition und Transformation revolutionärer Gewalt in der DDR – S. 13

Anke Geier – Der „Kooperationsverband Wissenschaft“ in Freiberg. Ein formelles Netzwerk als Stütze des planwirtschaftlichen Systems in der DDR – S. 18

ZEITGESCHICHTE

Jörg Echternkamp – Tradition als Programm. Geschichtsbilder und militärische Erinnerungskultur in der DDR im Wandel – S. 23

Ricardo Tarli – Die geheimen Geschäfte der Stasi in der Schweiz. Technologieschieber und Devisenbeschaffer im Dienste von Schalck-Golodkowski – S. 29

Manfred W. Hellmann – Eigentlich nur ein paar kurze Fragen … Über die Schwierigkeit, im November 1988 Gewissheit zu erlangen (Teil 2) – S. 33

Reinhard Buthmann – Nicht im Windschatten der Geschichte. Die Stasi und die Technische Hochschule Ilmenau – S. 37

ZEITGESCHEHEN / DISKUSSION

Petra Hinske – 117 Tote der Strafvollzugsanstalt Torgau-Fort Zinna. Mitarbeiter des Gertraudenfriedhofes in Halle (Saale) zeigten Zivilcourage und Barmherzigkeit – S. 43

Gerhard G. Paulus – Der Zusammenhang zwischen Wohlstand und Anstand. Gedenken an den Jenaer Physikerball 1956 – S. 47

REZENSION

Tom Fleischhauer – Ein unbekanntes Kapitel der DDR-Medizingeschichte. Florian Stegers und Maximilian Schochows (Ein-)Blicke in geschlossene Stationen von Hautkliniken – S. 51

 
 
© Geschichtswerkstatt 2017