Zeitschriftenarchiv der "Gerbergasse 18"

Heft 67 - Ausgabe II / 2013

Heft 67 - Ausgabe II / 2013


« zurück


DDR-Volksaufstand 1953

 

 

 

TITELTHEMA

 

03 Manfred Wilke – Stalin: „Ihr müsst auch euren eigenen Staat organisieren!"
     Die Sowjets und der planmäßige Aufbau des Sozialismus in der DDR
10 Henning Pietzsch – Der 17. Juni 1953
     Bemerkungen zu Vorgeschichte, Verlauf und Bedeutung
13 Heinz Voigt – „Die Stimmung in Jena war auf dem Tiefpunkt"
     Helmut Schlönvoigt: „Wir dachten am 17. Juni 1953 hauptsächlich an die politischen Gefangenen"
21 Udo Grashoff – Relative Milde?
     Zur politischen Strafjustiz nach dem 17. Juni 1953 in der DDR
24 Stefan Walter – „Der bankrotte Ministerpräsident eines bankrotten Pankower Regimes"
     Zur unmittelbaren Rezeption des 17. Juni 1953 in der Bundesrepublik
27 Jörg Bernhard Bilke – Der 17. Juni 1953 in Leipzig
     Freya Kliers Film über den DDR-Volksaufstand

 

ZEITGESCHICHTE

 

29 Michael Kummer – Warum der SC Motor/FC Carl Zeiss Jena nicht nach Gera verlegt wurde
     Der Jenaer Fußball zwischen dem VEB Carl Zeiss und der SED-Bezirksleitung Gera
34 Martin Morgner – DDR-Studenten als „braune Dissidenten"
     Skizzen zu Vor- und Irrläufern des ostdeutschen Rechtsradikalismus in Jena
40 Thomas Purschke – Es war das größte Rock-Konzert der DDR-Geschichte
     Woodstock-Feeling in Weißensee: Bruce Springsteen im Juli 1988 in Ost-Berlin

 

AUS DEM VEREIN

 

46 Aktuelle Standortbeschreibung der Geschichtswerkstatt
     Ein Gespräch mit dem Vorstandsvorsitzenden Dr. Henning Pietzsch

 

REZENSIONEN

 

48 Felix Tasch – Schattenseiten des Jenaer Studentenlebens
50 Jörg Bernhard Bilke – Mit dem „Grotewohl-Express" in das sowjetische Arbeitslager

 

52 IMPRESSUM

 
 
© Geschichtswerkstatt 2017