Zeitschriftenarchiv der "Gerbergasse 18"

Heft 9 - Ausgabe II / 1998

Heft 9 - Ausgabe II / 1998


« zurück



THEMEN

Dr. Oliver Schmitt
Prager Frühling – Hoffnung für Europa
Die Chronik der Ereignisse bis September 1968

Christoph Roth
Flugblatt ’68 Okkupanten raus aus der ĆSSR
Vielfältiger Widerstand gegen den Truppeneinmarsch

Philipp Mosch / Heinz Voigt
27 Monate für eine verweigerte Unterschrift
Klaus Holtrup: Einer der wenigen mit Zivilcourage

Doris Liebermann
In der ganzen Gesellschaft euphorische Zustimmung
Prager Frühling wollte das System liberalisieren

Manfred Wagner
Warum werden die 2000 Worte nicht bei uns gedruckt?
Provokante Fragen von Zeissarbeitern und die SED-Reaktion


NACHRUF

Heinz Voigt
Mit Freuden stets wieder den Stachel gelöckt
Zum Tode des "alten Haudegens" Gerulf Pannach


ZEITGESCHEHEN

Dr. Horst Blau
Nun macht die Malerin von ihrem Ausstellungsrecht Gebrauch
Streit um die Rektorenporträts geht weiter


KOMMENTAR

Manfred Wagner
Skurriles Kabarett in Rudolstadt
Freispruch für Rolf-Dieter Küpper vom Vorwurf der Nötigung


FUNDSACHEN

Heinz Voigt
Dornröschen sitzt im Kiefernwald
Nicht gänzlich unvorbereitet ins militärische Leben


LESEPROBE

Utz Rachowski
Großmutter, er hat den Panzer aufgehalten!
Der zwanzigste August des Jahres neunzehnhundertachtundsechzig


REZENSIONEN

Dr. Oliver Schmitt
Prag ’68 – die Vorläufer der Perestroika
Umfangreiche neue Erkenntnisse

Udo Scheer
Hinter die Verhältnisse kommen
Ingo Schulzes "Simple Storys"

Unversehens kann sich Festlesen
Panorama von Alltag und Herrschaft in der DDR

Philipp Mosch
Wie die Kirche von Unten wuchs
Offene Arbeit in der DDR


DDR/WAHLEN

Frank Döbert
Wer die Wahl hat, hat die Qual
Wer nicht wählt, wird noch mehr gequält

 
 
© Geschichtswerkstatt 2017