Zeitschriftenarchiv der "Gerbergasse 18"

Heft 52 - Ausgabe I / 2009

Heft 52 - Ausgabe I / 2009


« zurück



THEMA

Henning Pietzsch
Sozialismus in Deutschland
Ein Zukunftsmodell?


ZEITGESCHICHTE

Baldur Haase
Charlotte Marquardt – Kartenleserin von Suhl
Justizverbrechen eingeplant

Dietmar Ebert

Ingeborg Maschmanns Lebenserinnerungen an ihre Jenaer Zeit
Zeitalter der Extreme

Ekkehard Schönherr
Jenas schwieriges Wahrzeichen
Vom Forschungsneubau zum Jen-Tower

Steffen Reichert

Unter Kontrolle!
Strategien des MfS zur Unterwanderung des universitären Raumes am Beispiel Halle/Saale


ZEITGESCHEHEN

Dietmar Ebert
Alexander Solschenizyn
Chronist des Niederganges der russischen Nation

Werner Nöckel
Das Denkmal von Arnstadt
„Das war nicht der Kommunismus“

Manfred Wagner
Zum Verhältnis von Kommunismus und Gewalt

Roman Grafe
Es war einmal ein deutsches Denkmal
Der Abriss des letzten DDR-Grenzbahnhofs in Probstzella

Ronald Gebauer
Zur sozialen Lage der Opfer des SED-Regimes in Thüringen
Eine Studie zu den sozialen Folgen der Repression unangepassten Verhaltens

Gabi Rönnefarth
Der Arbeitskreis (AK) Sprechende Vergangenheit Jena
Teil des Aktionsnetzwerkes gegen Rechtsextremismus


REZENSIONEN

Edwin Kratschmer
Die Wunde Prag
Gottfried Meinholds Roman „Prag Mitte Transit“

Baldur Haase
Heimliche Leser in der DDR

Jörg B. Bilke
Kritischer Beobachter des DDR-Alltags
Peter Pragal über seine elf Ostberliner Jahre

Christian Dorn
Im Land des Kohls & Ein Eisbär in Apolda

Jörg B. Bilke
Westweine durften nicht erwähnt werden
DDR-Zensur bei allem was gedruckt wurde

Udo Scheer
Konstruktionsfehler DDR
Weiße-Kerzen-Revolution, der Wille zur Einheit – was bleibt im gesellschaftlichen Gedächtnis?

Gerlinde Herbst
Erinnerungen eines Historikers an seine Universitäten in Berlin und Jena


IN EIGENER SACHE

Veranstaltungshinweise
Jürgen-Fuchs-Gedenkveranstaltung
Gedenkveranstaltung 17. Juni und Preisverleihung zum Walter-Scheler-Preis



ANZEIGE

Horch & Guck

 
 
© Geschichtswerkstatt 2017