Meldungen des Jahres 2018

Meldung vom 21. Dezember 2018

Die Geschichtswerkstatt Jena wünscht frohe Weihnachtstage und alles Gute im neuen Jahr

Die Geschichtswerkstatt Jena wünscht allen ein friedliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch in das neue Jahr 2019! Wir danken insbesondere allen Unterstützern, Förderern und Leser/innen im ablaufenden Jahr 2018.

Wir blicken zurück auf ein ausgefülltes und abwechslungsreiches Vereinsjahr, u.a. mit dem integrativen Bildungsprojekt „Blickpunkt Mensch“, dem historischen Bildungsprojekt „100 Jahre Ende des Ersten Weltkrieges – Was hat das mit uns zu tun?“, der Arbeit der Forschungsgruppe zum Tod von Matthias Domaschk 1981, mehreren Veranstaltungen, erfolgreichen Ausgaben der Zeitschrift „Gerbergasse 18“ und zuletzt zwei filmischen Dokumentationen unserer Projektreihe „Zeitzeugenwerkstatt“ zum Epochenjahr 1968 und zu den Erinnerungen der Kinder von Zeiss-Spezialisten, die zwischen 1946 bis 1952/53 in der Sowjetunion waren.

Auf die weitere Zusammenarbeit und neue Aktivitäten im nächsten Jahr freuen wir uns.


Vorstand und Mitarbeiter/innen der Geschichtswerkstatt Jena e.V.

 
 
© Geschichtswerkstatt 2018